Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen.

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können.

OK
X

Was Sie über SILGRANIT Spülen wissen sollten

Häufig gestellte Fragen

Aus was besteht das Material SILGRANIT?

SILGRANIT besteht bis zu 80% aus natürlichem Granit. Der Granit erhält im Verbund mit einer Acrylmatrix, Keramik und Farbpigmenten seine unübertroffenen Eigenschaften.

Ist das Material hitzebeständig?

Ja, SILGRANIT ist hitzebeständig bis 280 °C.

Wie empfindlich ist SILGRANIT hinsichtlich Kratzern oder Abplatzern?

SILGRANIT ist steinhart und somit kratz- und schnittfest. Auch ein beim haushaltsüblichen Gebrauch aus der Hand rutschender Topf kann der Spüle nichts anhaben.

Ist das Material lebensmittelunbedenklich?

Ja, SILGRANIT ist absolut lebensmittelecht und hygienisch.

Wie reinigt man die Oberfläche?

SILGRANIT ist sehr pflegeleicht. Flecken und Gebrauchsspuren lassen sich mit einem Scheuerschwamm und etwas Wasser problemlos entfernen. Bei hartnäckiger Verschmutzung kann BLANCO ACTIV verwendet werden.

Können sich Spülen aus SILGRANIT über die Zeit farblich verändern?

Nein. Das Material ist aus einem Guss und somit vollkommen durchgefärbt. Bei haushaltsüblicher Nutzung sind keine farblichen Veränderungen erkennbar. Auch bei direkter Sonneneinstrahlung bleibt die Farbe erhalten.

Woher können dunkle Spuren und Linien auf der Spüle kommen?

Aufgrund der harten und extrem widerstandsfähigen Oberfläche von SILGRANIT, können metallische Gegenstände (Töpfe, Pfannen etc.) einen sichtbaren Metallabrieb hinterlassen. Dieser zeichnet sich auf hellfarbigen Spülen dunkel ab.

Wie entferne ich diese Spuren?

Abriebspuren metallischer Gegenstände lassen sich mit der groben Seite eines Spülschwamms (und ggf. mit etwas heißem Wasser) einfach entfernen.

Können bei SILGRANIT Verfärbungen und Flecken entstehen?

Ja. Ursache hierfür sind Kalkablagerungen, die auf der Oberfläche der Spüle haften und nach dem Austrocknen Flüssigkeiten wie Kaffee, Tee oder Rotwein aufnehmen. Dadurch entsteht der Eindruck, es handle sich um Kaffee- bzw. Teeflecken oder die Spülenoberfläche würde sich verfärben.

Kalkablagerungen lassen sich leicht mit handelsüblichem Vollwaschmittel, Essigessenz oder BLANCO ACTIV und mind. 60°C heissem Wasser lösen. Nach einer Einweichzeit von mindestens 2 Stunden (idealerweise über Nacht) die Spüle ausspülen und trockenwischen.

Ist SILGRANIT patentiert und zertifiziert?

Ja, für das heutige SILGRANIT in der Ausführung 'PuraDur' ist BLANCO Alleininhaber von 7 Patenten. Dadurch ist dieses Material weltweit einzigartig. Zudem bestätigen 3 neutrale Qualitätszertifikate der LGA Nürnberg die herausragenden Eigenschaften.