Sind Armaturen mit Schlauchbrause empfehlenswert

Hohe Küchenarmatur mit ausgezogenen Handbrause

Sind Armaturen mit Schlauchbrause empfehlenswert?

Sie zählt zu einer der am häufigsten gestellten Fragen über Armaturen.

Um diese Frage ausführlich zu beantworten, kommt es auf Ihre ganz persönlichen Umstände und Ihr Nutzungsverhalten an. Manchmal reicht ein hoher Auslauf aus. Gleichzeitig gibt es aber auch viele, die sagen sie möchten nie wieder auf eine ausziehbare Brause verzichten! Gute Gründe für einen ausziehbaren Schlauch gibt es viele.

Überraschende Vorteile einer Schlauchbrause

Die Funktion der Schlauchbrause erleichtert die Erreichbarkeit aller Ecken und Enden Ihrer Spüle. Wenn Sie Ihre Küche möglichst flexibel gestalten wollen, kann eine ausziehbare Brause Ihnen von großem Nutzen sein. Zum einen wird das Befüllen von großen Gefäßen durch den flexiblen Schlauch einfacher. Zum anderen fällt das umständliches Hantieren mit großen Gegenständen in der Spüle weg. Was viele nicht wissen, die Funktion bietet eine besondere Unterstützung, wenn es um das Abwaschen geht. Mit dem ausziehbaren Brausekopf sind Töpfe leichter abzuspülen. Der Wasserdruck auf angetrocknete Reste kann erhöht werden, wenn der Brausekopf nah herangezogen wird. Ein weiteres Plus dieser Bauweise liegt darin, dass man Spritzwasser besser vermeiden kann. Gerade bei tiefen Spülen und hohen Armaturen kann es schnell zu Spritzwasser kommen. Dazu muss nur ein Gegenstand am Beckenboden stehen, an dem das Wasser abspritzt und im Nu steht ist die Küchenrückwand nass. in so einem Fall ist ein regulierbarer Wasserstrahl viel wert.

 

Beschlagwortet mit: