Wie Sie eine passgenaue Küche in Ihre Raumgröße planen

Das Aufmass der Küche ist der exakte Grundriss der zur Installation einer Küche benötigt wird

Eine neue Küche anhand eines Küchenraster zu planen und zu kaufen ist ein Projekt, das häufig beim Hauskauf oder größeren Renovierungen anfällt. Nichts Alltägliches also. Und bei den Kosten, die für eine gesamte Küche anfallen, auch nichts was man mal so nebenbei macht. Es gibt viele einzelne Planungsthemen beim Küchenkauf z.B. die Laufwege in der Küche oder die richtige Aufteilung nach Arbeitsstationen. Zum Glück gibt es eine ganze Reihe von guten Küchenberatern! Sich selbst vorab zu informieren kann die Planung trotzdem, um einiges einfacher machen. Denn auch in diesem Fachbereich gibt es eine Sprache, die sich nicht von selbsterklärt.

Über das Küchenraster wird Ihre Einbauküche passgenau geplant

Ein Begriff der schnell zu Fragezeichen führt bei Küchenkauf ist das sogenanntes Küchenraster. Die Einbauküchen, die heute am meisten gekauft werden, sind meist aus standardisierten und fest angebrachten Möbeln zusammengesetzt.

Der Küchenunterschrank im Küchenraster 60 bestimmt durch seine Breite, welches Spülenmaß eingesetzt werden kann.

Im Grunde genommen kauft man sich also Module, die je nach Raumgröße beliebig nebeneinander gestellt und befestigt werden können. Damit ermöglicht die modulare Planung von verschiedenen Elementen den problemlosen Einbau von Elektrogeräten und Zubehören wie z.B. eine Spüle in Ihre neue Küche.

Die Einbauküche benötigt wie jede Küchenplanung die exakte Raumgröße

Voraussetzung für eine finale Planung ist deshalb stets ein maßgetreuer Raumgrundriss der neuen Küche.  Besonderes Augenmerk sollte dabei auf Vorsprünge, Ecken und Unebenheiten in Wänden und Boden legen werden, die bei der Küchenplanung vielleicht ausgeglichen werden müssen.

Anleitung zum Erstellen vom Aufmaß der neuen Küche

Zum Ausmessen der Raumgröße müssen die Küchenmaße in Breite, Höhe und Tiefe vorliegen. Daraus lässt sich dann mit allen Einzelheiten ein korrektes Aufmaß der Küche  erstellen. Breite und Tiefe sind vor allem für die Nutzbarkeit der Küchenmöbel relevant. Denn daran lässt sich erkennen, ob  genug Stauraum vorhanden ist und ob die Arbeitsfläche ausreicht.

Bitte nicht vergessen! Markiere alles, was in den Raum hineinragt, also Heizkörper, Belüftungsschächte und Rohre. Markiere außerdem die Position von Abflüssen und Wasseranschlüssen.

Das Küchenraster definiert die Bausteine der neuen Küche

Die Möblierung in 40er, 60er oder 80er Schränken fügt sich in der Regel aus den unterschiedlichsten Küchenschränken zusammen. Sie sind in der Regel zwischen 40 cm und 80 cm breit. Dabei bestimmt das Design der ausgewählten Schränke und ihre Zusammensetzung maßgeblich das Gesamtbild Ihrer Küche und natürlich den letztendlich verfügbaren Stauraum. Dank der vielen Varianten hinsichtlich Größe und Design gibt es für jeden Geschmack und jedes Platzangebot die passenden Schränke.

Beschlagwortet mit: