Auf welcher Greifhöhe sollte was gelagert werden

Greifhöhe in der Küche bestimmen die ideale Lagereben für täglich genutzte Utensilien und schwereSachen.

Für eine gut funktionierende Küche ist das Einräumen von Kochutensilien auf der richtigen Greifhöhe mindestens genauso wichtig wie Ihre Raumplanung. Wenn die Planung im Küchenstudio abgeschlossen ist und die Küche eingebaut werden kann, dann kommt noch eine wesentliche Aufgabe auf sie zu, die Ihre neue Küche zu einer guten Küche macht. Das Einräumen auf der richtigen Lagerebene.

Einteilung einer Küche in unterschiedliche Arbeitshöhen

Um Ihren Rücken bei der Küchenarbeit dauerhaft zu schonen ist es sinnvoll die Höhen einer Küche auf Ihre persönliche Körpergröße abzustimmen. Die Arbeitsplatte sitzt durchschnittlich auf einer Höhe von 85 bis 95 cm und wird individuell bemessen. Der Abstand zwischen ihrem angewinkelten Ellenbogen  und der Arbeitsplatte sollte bei etwa 15-10 cm liegen. Abhängig davon ob Sie leichte oder schwere Arbeiten verrichten ist ein knapper Abstand von 10- 15 cm für leichtere Arbeiten zu empfehlen und entsprechend mehr Abstand bei schwereren Arbeiten. Doch damit allein ist der Ergonomie der Küche noch nicht genüge getan.

Maximale Greifhöhe beachten – Ihr Rücken wird es Ihnen danken!

Beim Einräumen der neuen Küche gibt es ein paar Faustregeln. Manches erschließt sich schnell von allein. So gehören Putzutensilien natürlich in die Nähe der Spüle wo sie am häufigsten genutzt werden. Besonders geeignet sind hierfür integrierte Abfallsysteme mit Organisationsschublade im Spülenunterschrank, die einen guten Platz für Ihr Putzzeug bieten.

Doch manche Schüsseln, Töpfe oder Reiskocher haben keinen klaren Ort. Einfacher wird es da, wenn man die Küche in unterschiedliche Zonen einteilt, die zum einen nach Aufgabenbereichen unterteilen und wichtig für Ihre Körperhaltung auch auf vertikaler Höhe unterteilen. Schweres Geschütz kommt nicht nach oben. Sprich: Schwere Teller, Schüsseln etc. sollten gut erreichbar verstaut werden, wenn sie denn häufig benötigt werden. Leichter ist es dagegen, ein paar Gläser aus einem Oberschrank zu entnehmen. Diese dürfen also ruhig in der Höhe verstaut werden.

 

Beschlagwortet mit: