Spülen im modernen Beton-Look

Beton-Look Muster

 

Minimalistisch, unverfälscht, authentisch – kaum ein anderer Baustoff ist derart mit moderner Architektur verbunden wie Beton. Vor allem Sichtbeton erfreut sich aktuell als bewusstes Stilmittel innen wie außen großer Beliebtheit. Oft werden dabei gezielt die Maserungen der Schalung erhalten, kommen verschiedene Sande zum Einsatz oder bleiben Lunker unbehandelt.
Inspiriert von der zeitgemäßen Baukunst hat BLANCO mit Beton-Style eine trendbewusste, mittelgraue Silgranit-Farbe geschaffen, die mit Raumkonzepten funktioniert, in denen Beton als Gestaltungselement bei Wänden, Fußböden oder Küchenmöbeln eingesetzt wird. Sie passt aber auch perfekt zu Naturtönen im Wohn- und Küchenumfeld – als Blickfang, spannender Kontrast oder konsequente Umsetzung eines architektonisch geprägten Wohnstils.

Experte erklärt den Beton-Look

Dr. Andreas Hajek, Leiter Forschung
und Entwicklung bei BLANCO, erläutert die interessanten
Hintergründe zum neuen Beton-Look der BLANCO Spülen.

 

 

 

Wie bekommt BLANCO die Beton-Style Oberfläche hin?

“Während der zweijährigen Entwicklungsdauer für die Verfahrensausarbeitung war uns relativ schnell bewusst, dass das erzielbare Ergebnis – nach unserem Kenntnisstand– möglicherweise einzigartig ist. Daher haben wir uns dazu entschlossen, die technische Lösung zur Herstellung von Beton-Style zum Patent anzumelden. Da das Erteilungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist, bitte ich um Verständnis, dass wir keine weiteren technischen Details zur Herstellung von Beton-Style preisgeben möchten. Doch so viel sei gesagt: Die besondere Herausforderung bei der
Entwicklung lag darin, das herkömmliche Verfahren so abzuändern, dass die optischen und haptischen Eigenarten von Sichtbeton durch Beton-Style authentisch vermittelt werden können. Wir meinen – wie es uns auch von Messebesuchern bestätigt wurde –, dass uns das sehr gut gelungen ist.”

Stimmt es, dass jede Beton-Style-Spüle ein Unikat ist?

“Diese Unregelmäßigkeiten, wie man sie von Sichtbeton kennt, sind in der Tat an jeder Spüle einzigartig. Die spezielle „Sieht aus wie Beton,
ist aber Silgranit PuraDur“ Verfahrensweise ermöglicht es, gewollte und kontrollierbare Anmutungsunterschiede zu erzeugen, die aber letztendlich
ein zufälliges Oberflächenbild ergeben. Das heißt, dass die von Sichtbeton her bekannten Inhomogenitäten in der Oberflächenabbildung mit verblüffender Ähnlichkeit bei Beton-Style nachgeahmt werden können. Dabei handelt es sich nicht um ein „aufgedrucktes“ Muster, sondern um einen über das Herstellungsverfahren bedingten Effekt.”

Spülen im Beton-Look

 

Beschlagwortet mit: