Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen.

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können.

OK
X

Spülenspezialist BLANCO für ethisches Unternehmensmanagement beim Wettbewerb der Sparkasse Pforzheim Calw geehrt

Mit ethischen Grundsätzen erfolgreich

10.11.2011|

Blanco gehört zu den „Glanzlichtern der Wirtschaft“. Bei der großen Mittelstandsinitiative der Sparkasse Pforzheim Calw und neun weiteren Initiatoren galt es, Unternehmen mit besonderen Kompetenzen bzw. vorbildlichem Engagement zu ermitteln. Dabei bekamen gleichermaßen lokale Spezialisten und so genannte „hidden champions“ wie auch weithin bekannte Unternehmen die Chance, honoriert zu werden. An dem Wettbewerb beteiligten sich 360 Unternehmen aus der Region. Daraus wählte eine Jury aus Wirtschaft, Industrie und Hochschule Glanzlichter in fünf verschiedenen Kategorien. Blanco wurde in der Kategorie „Ethik“ ausgezeichnet. Auf einer festlichen Gala im CongressCentrum Pforzheim mit rund 1.300 Gästen fand die Verleihung der 100 Glanzlichter-Sterne statt.

„Ethische Fragen beschäftigen uns alle“, betonte Wolfgang Hohl, Kanzler der vielfach mit Ethik-Preisen bedachten Hochschule Pforzheim, in seiner Laudatio. Das ließe sich auch daran erkennen, dass in der Kategorie Ethik neben Technologie die meisten Bewerbungen eingegangen waren. Kriterien waren unter anderem Geschäftspolitik, die Formulierung eigener Unternehmensleitlinien, soziale Standards und der respektvolle Umgang mit Menschen und der Umwelt. Für den Blanco Verwaltungsratsvorsitzenden Frank Straub, der den Glanzlicht-Stern freudig entgegen nahm, gehören diese Faktoren zum Selbstverständnis des Unternehmens, wie er am Rande der Preisverleihung betonte: „Wir legen großen Wert auf einen fairen Umgang mit allen Interessengruppen, insbesondere mit Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten. Sowohl die niedrige Fluktuation der Mitarbeiter als auch die sehr guten Beziehungen zu unseren Geschäftspartnern zeigen, dass wir den richtigen Weg gehen. Früher dachte ich, dass man durch ethische Unternehmensführung erfolgreicher werden kann. Heute weiß ich, dass es ohne sie nicht geht“.

Achim Schreiber, Vorsitzender der Geschäftsführung, zeigte sich ebenfalls hoch erfreut über die Auszeichnung: „Das Glanzlicht ist eine besondere Ehre für das Unternehmen und vor allem für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Denn sie sind es, die unsere Überzeugungen und Grundsätze, definiert in Unternehmensleitlinien, auch mit Leben füllen – von den Auszubildenden bis zu den Führungskräften. Letztere sind besondere Multiplikatoren der Unternehmenskultur und müssen sich ihrer Vorbildfunktion stets bewusst sein und entsprechend handeln. Motivierte und vor allem viele langjährige Mitarbeiter sind übrigens die beste Bestätigung für diesen Kurs.“

Das in der Region seit Jahrzehnten verwurzelte Unternehmen mit weltweiter Ausrichtung übernimmt in besonderem Maße Verantwortung. Bereits 1996 verpflichtete sich das Unternehmen zur Wahrung der ethischen Geschäftsprinzipien des Caux Round Table (CRT), einem internationalen Wirtschaftsethikforum. 2008 gründete Frank Straub den CRT Deutschland e.V., mit der Zielsetzung, dass sich mehr deutsche Unternehmen und Organisationen zu einem Wertemanagement mit hohen ethischen und sozialen Prinzipien verpflichten.

BLANCO zoomen

Freuen sich über die Auszeichnung für Blanco als „Glanzlicht der Wirtschaft“: Verwaltungsratsvorsitzender Frank Straub (rechts) und der Vorsitzende der Geschäftsführung Achim Schreiber (links). Den Preis der Mittelstandsinitiative „Glanzlichter der Wirtschaft“ der Sparkasse Pforzheim Calw gab es in der Kategorie Ethik. Für Blanco ist die auf faire Partnerschaft ausgerichtete, werteorientierte Unternehmenspolitik ein unerlässlicher Baustein zum Unternehmenserfolg. Foto: Blanco

Ansprechpartner

Sie sind Journalist
und wünschen weitere
Informationen?

Wir stehen Ihnen gerne zur
Verfügung.

Falls Sie kein Journalist sind,
nutzen Sie bitte den zentralen
E-Mail-Kontakt

Stefan Kohl

Leiter Unternehmenskommunikation

BLANCO GmbH + Co KG

Flehinger Str. 59

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81584

Telefax: +49 7045 44-81195

Stefan.Kohl [ät] blanco.de


Antje Hilbert

BLANCO GmbH + Co KG

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81404

Telefax: +49 7045 44-81195

Antje.Hilbert [ät] blanco.de


Hans-Dieter Radke

BLANCO GmbH + Co KG

Flehinger Str. 59

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81409

Telefax: +49 7045 44-81195

Hans-Dieter.Radke [ät] blanco.de