Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen.

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können.

OK
X

Kundenzufriedenheit effizient analysieren

Heinrich-Blanc-Förderpreis 2016 für Marius Faßbender

13.10.2016|

Marius Faßbender aus Stutensee gewinnt den mit 5000 € dotierten Förderpreis der Heinrich-Blanc-Stiftung. Der Absolvent der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft entwickelte in seiner Bachelor-Thesis eine Applikation, mit der auch kleine und mittlere Unternehmen die Vorzüge der Kano- Methode bei vertretbarem Aufwand nutzen können. Es handelt sich dabei um eine multidimensionale Analyse der Kundenzufriedenheit, auf deren Basis die Produkt- und Service-Qualität marktgerecht optimiert werden kann. Seine Applikation ist ein Ansatz, der die aufwändige Fragetechnik in vereinfachter Form auf mobile Endgeräte überträgt - und damit eine schnellere und kostengünstigere Befragung ermöglicht. Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung in Oberderdingen stellte Marius Faßbender seine Arbeit vor und erläuterte die Erkenntnisse den zahlreichen Gästen.

Der mit 2500 € dotierte zweite Platz geht an Franziska Körner von der Hochschule Pforzheim für ihre Masterthesis „Business Wargaming im strategischen Produktmanagement“. Sie stellte im Rahmen ihrer Abschlussarbeit fest, das Unternehmen die Entwicklung ihres Marktumfeldes mit dem Business Wargaming realitätsnah simulieren könnten.

Der Förderpreis der Heinrich-Blanc-Stiftung wird seit 2007 verliehen. Die Stiftung, initiiert durch Nachkommen von Heinrich Blanc, Gründer des Unternehmens Blanco und Mitbegründer von E.G.O. Blanc und Fischer in Oberderdingen, honoriert mit dem Preis herausragende Abschlussarbeiten, die sich durch innovative Herangehensweise und ökonomische Relevanz auszeichnen.

Als Festredner referierte Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Brun-Hagen Hennerkes, Gründer und Vorsitzender des Vorstands der Stiftung Familienunternehmen, zum Thema „Familienunternehmen – Auslaufmodell oder Hoffnungsträger für die Zukunft?“

Nähere Informationen zum Heinrich-Blanc-Förderpreis unter www.heinrich-blanc-stiftung.de.

BLANCO mit Sitz in Oberderdingen (Baden-Württemberg) zählt zu den führenden Herstellern hochwertiger Spülen und Küchenarmaturen. Die Blanco-Gruppe beschäftigt insgesamt 1.400 Mitarbeiter, davon 1.040 in Deutschland. Zur Gruppe gehören zahlreiche Tochtergesellschaften im In- und Ausland, vor allem in Europa, Nordamerika und Asien. 2015 erzielte Blanco einen konsolidierten Jahresumsatz von 350 Millionen Euro. Produziert wird überwiegend an den Standorten in Sulzfeld und Sinsheim nahe dem Unternehmenssitz, sowie in Toronto und Istanbul. Das europäische Logistikzentrum befindet sich in Bruchsal.

Das Unternehmen lebt eine werteorientierte Unternehmenskultur und wurde als Arbeitgeber bereits mehrfach ausgezeichnet. Weitere Informationen unter www.blanco-germany.com/de.

2007 wurden die im Investitionsgütergeschäft tätigen B2B-Geschäftsbereiche in einer eigenständigen Gruppe zusammengefasst, der heutigen BLANCO Professional Gruppe. BLANCO Professional produziert hochwertige Investitionsgüter für Großküchen, medizinische Einrichtungen und ist Zulieferer für die Industrie.

Die BLANCO Professional Gruppe erzielt mit rund 700 Mitarbeitern einen konsolidierten Jahresumsatz von 115 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2015). Zur Gruppe gehören der Stammsitz in Oberderdingen (Baden-Württemberg), Tochtergesellschaften in Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Österreich und Tschechien sowie Vertriebsbüros in der Schweiz, in Spanien, Russland, Indien, Korea und Singapur.

Beide Unternehmen gehören heute mehrheitlich zur Blanc & Fischer Familienholding.

Heinrich-Blanc-Preis 2016 zoomen

Die Gewinner des Förderpreises 2016: Marius Faßbender (Mitte) und Franziska Körner bei der Auszeichnung durch die Vorstände der Heinrich-Blanc-Stiftung, Manuel Blanc (re.) und Frank Straub sowie den Beirat Marc Stoffel (li.) - Foto: Blanco

Ansprechpartner

Sie sind Journalist
und wünschen weitere
Informationen?

Wir stehen Ihnen gerne zur
Verfügung.

Falls Sie kein Journalist sind,
nutzen Sie bitte den zentralen
E-Mail-Kontakt

Stefan Kohl

Leiter Unternehmenskommunikation

BLANCO GmbH + Co KG

Flehinger Str. 59

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81584

Telefax: +49 7045 44-81195

Stefan.Kohl [ät] blanco.de


Antje Hilbert

BLANCO GmbH + Co KG

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81404

Telefax: +49 7045 44-81195

Antje.Hilbert [ät] blanco.de


Hans-Dieter Radke

BLANCO GmbH + Co KG

Flehinger Str. 59

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81409

Telefax: +49 7045 44-81195

Hans-Dieter.Radke [ät] blanco.de