Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen.

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können.

OK
X

Attraktives Angebot für Mitarbeiter von BLANCO und BLANCO CS

Entspannte Zukunft mit Blanco-Altersvorsorge

15.10.2012|

Ein finanziell gesicherter Ruhestand und die private, zusätzliche Vorsorge sind nicht nur in wirtschaftlich unsicheren Zeiten ein äußerst wichtiges Thema. Denn längst ist klar: Die gesetzliche Rentenversicherung allein wird nicht mehr ausreichen, um das Rentenalter sorgenfrei genießen zu können. Als zukunfts-, aber vor allem auch mitarbeiterorientierte Unternehmen haben sich Blanco und Blanco CS gemeinsam dieser Herausforderung angenommen und bieten ihren Mitarbeitern mit der Blanco-Zukunftsvorsorge jetzt eine attraktive Möglichkeit zur persönlichen Altersvorsorge. Bei der Ausgestaltung des Angebots war der Geschäftsleitung wichtig, dass das Procedere für die Mitarbeiter so einfach und transparent wie möglich ist. „Darüber hinaus hatten die Sicherheit und eine gute Verzinsung der Anlage oberste Priorität“, erklärt Ulrich Harm, Personaldirektor der Blanco KT-Gruppe. Auch die hervorragenden Erfahrungen anderer namhafter Unternehmen mit dieser Form der betrieblichen Altersvorsorge haben den Entscheidungsprozess forciert.

Das Ergebnis überzeugt: So können alle Mitarbeiter im Rahmen der sogenannten Entgeltumwandlung ganz einfach in ihre „Blanco Zukunftsvorsorge“ einzahlen. Dabei wird ein vereinbarter Teil des Bruttogehalts direkt in die Altersversorgung umgewandelt. Der Vorteil dabei: Diese Entgeltumwandlung ist staatlich gefördert. Sie mindert direkt das Bruttogehalt, so dass das Ersparte ohne Steuerabzug in die Vorsorge fließt. Bis zu einer gewissen Höhe ist sie sogar von den Sozialabgaben befreit. Die Blanco-Zukunftsvorsorge wird mit sehr guten 3,8 Prozent pro Jahr verzinst – und das garantiert bis zur Auszahlung. „Unser Angebot empfiehlt sich für alle Altersgruppen. So profitieren gerade junge Mitarbeiter vom hervorragenden Zinssatz und Zinseszinseffekt. Aber auch wer kurz vor der Rente steht, zieht aus der Steuerersparnis und dem guten Zinssatz große Vorteile“, betont Jens Döllerer, Personalleiter bei Blanco CS. Die Sparbeträge bestimmt jeder individuell. Das geht monatlich, jährlich oder auch mit Einmalbeträgen. Und sollte sich die Lebenssituation ändern, kann der Betrag jederzeit angepasst werden. Mit Eintritt in das gesetzliche Rentenalter wird der angesparte und verzinste Betrag ausgezahlt. Dabei fällt in der Regel ein niedrigerer Steuersatz an als im aktiven Berufsleben. Noch ein Bonus: Für den Arbeitnehmer fallen weder beim Abschluss der Blanco-Zukunftsvorsorge noch während der Laufzeit Kosten für die Einrichtung, die Verwaltung oder die Insolvenzsicherung an.

Andere namhafte Firmen haben mit dem Unternehmenssparbuch bereits hervorragende Erfahrungen gemacht, schildert Ulrich Harm. Von den Rahmenbedingungen profitieren auch die beiden Unternehmen: Da die Mitarbeiter ihren Vorsorge-Beitrag in das so genannte „Blanco-Sparbuch“ einzahlen, die Beiträge demnach in den Unternehmen verbleiben, tragen die Arbeitnehmer dazu bei, die Liquidität und schließlich auch die Kreditwürdigkeit der Unternehmen zu erhöhen – eine Win-Win-Situation für beide Seiten. Die positive Resonanz spricht für sich: Bisher hat sich der weit überwiegende Teil der Belegschaft an den bundesdeutschen Standorten für die Blanco-Zukunftsvorsorge entschieden.

Die BLANCO GmbH + Co KG mit Sitz in Oberderdingen (Baden-Württemberg) zählt zu den weltweit führenden Anbietern für Küchentechnik und steht für ein umfangreiches Sortiment an hochwertigen Qualitätsprodukten wie funktionale Haushaltsspülen und Küchenarmaturen sowie Abfallorganisationssysteme und Zubehör.
Tochtergesellschaften bestehen im Ausland u. a. in USA, Kanada, West- und Osteuropa. Blanco beschäftigt insgesamt ca. 1.200 Mitarbeiter. Produziert wird in Sinsheim, Sulzfeld, Istanbul und Toronto.
Das Unternehmen, 1925 von Heinrich Blanc gegründet, gehört heute mehrheitlich zur E.G.O. Blanc und Fischer Gruppe. 2007 wurde der Geschäftsbereich „Catering + Med Systeme“ in eine eigenständige Gesellschaft, die neue BLANCO CS GmbH + Co KG umgewandelt.
Beide BLANCO Gesellschaften sind Mitglieder der Organisation Caux Round Table (CRT) und verpflichten sich zur Achtung ethischer Geschäftsprinzipien.

Entspannte Zukunft mit Blanco-Altersvorsorge zoomen

Vorausschauend planen, entspannt in die Zukunft blicken: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Produktionsstandort Sinsheim lauschen aufmerksam einer Info-Veranstaltung zur Blanco-Zukunftsvorsorge.

Ansprechpartner

Sie sind Journalist
und wünschen weitere
Informationen?

Wir stehen Ihnen gerne zur
Verfügung.

Falls Sie kein Journalist sind,
nutzen Sie bitte den zentralen
E-Mail-Kontakt

Stefan Kohl

Leiter Unternehmenskommunikation

BLANCO GmbH + Co KG

Flehinger Str. 59

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81584

Telefax: +49 7045 44-81195

Stefan.Kohl [ät] blanco.de


Antje Hilbert

BLANCO GmbH + Co KG

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81404

Telefax: +49 7045 44-81195

Antje.Hilbert [ät] blanco.de


Hans-Dieter Radke

BLANCO GmbH + Co KG

Flehinger Str. 59

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81409

Telefax: +49 7045 44-81195

Hans-Dieter.Radke [ät] blanco.de