Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen.

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können.

OK
X

16 neue Azubis bei BLANCO, 7 neue Azubis bei BLANCO CS

Ausbildungsbeginn bei BLANCO und BLANCO CS

01.09.2011|

Mit einem „Herzlich willkommen“ wurden heute die neuen Auszubildenden bei der Blanco KT Gruppe und der Blanco CS Gruppe in Oberderdingen begrüßt. Beim Spülenspezialisten Blanco (Haushaltsspülen, Küchenarmaturen, Abfalltrennsysteme) beginnen 16 Jugendliche ihre Ausbildung, bei Blanco CS, Systemanbieter für Großküchen, medizinische Einrichtungen und die Industrie, gehen 7 Jugendliche an den Start. Den insgesamt 23 Junioren, die entweder eine klassische Berufsausbildung oder ein Studium an der Dualen Hochschule absolvieren, bietet sich in den beiden mittelständischen, international ausgerichteten Familienunternehmen die Chance, mit einer fundierten Ausbildung ihre berufliche Zukunft zu gestalten.

Mit den diesjährigen Neuzugängen bilden Blanco und Blanco CS in derzeit insgesamt 84 junge Menschen in rund 14 verschiedenen Berufen aus – und das in enger Kooperation. So stehen auf der Agenda diverse Gemeinschaftsprojekte, welche die Methoden- und Sozialkompetenz fördern und andere Kompetenzen wie Verantwortungsbewusstsein und Ergebnisorientierung stärken. Dazu gehört auch „BLANCOJunior“, ein Projekt, das Esther Zorn, Leiterin der kaufmännischen Ausbildung bei Blanco, gemeinsam mit den Auszubildenden 2009 ins Leben gerufen hat. In der kleinen Juniorfirma stellt der Nachwuchs hilfreiche Produkte für den Alltag her und vermarktet sie. Esther Zorn: „Ziel der Juniorfirma ist nicht nur, eine wertschöpfende Form der Ausbildung zu realisieren, sondern vor allem die Vermittlung von Ausbildungsinhalten, die durch das aktive Betreiben der Juniorfirma greifbar werden“.

Für die Betreuung der Auszubildenden stehen 62 so genannte AzubiCoaches in beiden Firmen zur Verfügung. Da die Unternehmen den von der IHK vorgegebenen Ausbildungsplan um einige unternehmensspezifische Anforderungen ergänzt haben, sind die AzubiCoaches mehr gefordert als klassische Ausbildungsbeauftragte. Damit diese Mitarbeiter, die das Coaching neben ihrem Hauptberuf ausüben, in diversen Themen wie Rechtsgrundlagen fit sind, und mit ihren Schützlingen Feedback-Gespräche führen können, werden sie ganz gezielt didaktisch und inhaltlich für ihre verantwortungsvolle Aufgabe qualifiziert. „Die AzubiCoaches haben immer ein offenes Ohr für alle Fragen rund um die Ausbildung und stehen den jungen Leuten mit Rat und Tat im Arbeitsalltag zur Seite.“

Nachwuchs motivieren und fördern – das ist eine zentrale Aufgabe bei Blanco und Blanco CS, wo man außerdem viel Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und eine werteorientierte Unternehmenskultur legt. Und so geht es für die Auszubildenden auch gleich schon richtig los mit einem gut gefüllten Terminkalender. In der Einführungs¬woche erfahren sie wesentliche Informationen über ihre jeweiligen Ausbildungsstationen und absolvieren ihren PC-Führerschein, bevor sie im Ausbildungscamp die ersten Kenntnisse vertiefen und Grundkompetenzen wie Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit trainieren. Ebenso werden sie mit Rollenspielen und Übungen mit den wichtigen Unternehmensleitlinien vertraut gemacht.

Die Blanco KT Gruppe mit Sitz in Oberderdingen (Baden-Württemberg) zählt zu den weltweit führenden Anbietern hochwertiger Spülen und Armaturen für die private Küche. Der Küchentechnik-Spezialist bietet in seinem umfassenden Sortiment darüber hinaus praktische Abfallorganisationssysteme und sorgfältig abgestimmtes Zubehör.

Neben dem Stammsitz in Oberderdingen (Baden-Württemberg) hat die Blanco GmbH + Co KG weitere deutsche Standorte in Bruchsal, Sinsheim und Sulzfeld, sowie weitere Produktionsstätten in Toronto (Kanada) und Istanbul (Türkei). Das international ausgerichtete Unternehmen beschäftigt insgesamt ca. 1.200 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte weltweit. Blanco erzielte 2010 einen konsolidierten Nettoumsatz von 242 Millionen Euro.

Blanco CS (Customized Solutions) ist im B2B-Bereich tätig. Die Unternehmensgruppe produziert hochwertige Investitionsgüter für Großküchen, medizinische Einrichtungen und ist Zulieferer für die Industrie.

Die Blanco CS Gruppe erzielt mit 640 Mitarbeitern einen konsolidierten Jahresumsatz von 100,3 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2010). Zur Gruppe gehören der Stammsitz in Oberderdingen (Baden-Württemberg) und die Tochtergesellschaften in Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Österreich, in der Schweiz und in Tschechien.

Die Blanco KT Gruppe gehört wie die Blanco CS Gruppe mehrheitlich zur E.G.O. Blanc und Fischer Gruppe. Beide Unternehmen sind Mitglieder der Organisation Caux Round Table (CRT) und verpflichten sich zur Achtung ethischer Geschäftsprinzipien.

Ansprechpartner

Sie sind Journalist
und wünschen weitere
Informationen?

Wir stehen Ihnen gerne zur
Verfügung.

Falls Sie kein Journalist sind,
nutzen Sie bitte den zentralen
E-Mail-Kontakt

Stefan Kohl

Leiter Unternehmenskommunikation

BLANCO GmbH + Co KG

Flehinger Str. 59

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81584

Telefax: +49 7045 44-81195

Stefan.Kohl [ät] blanco.de


Antje Hilbert

BLANCO GmbH + Co KG

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81404

Telefax: +49 7045 44-81195

Antje.Hilbert [ät] blanco.de


Hans-Dieter Radke

BLANCO GmbH + Co KG

Flehinger Str. 59

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81409

Telefax: +49 7045 44-81195

Hans-Dieter.Radke [ät] blanco.de