Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen.

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können.

OK
X

Ausbildungsbeginn bei BLANCO und BLANCO Professional

23 neue Auszubildende in den Startlöchern

01.09.2015|

Die qualifizierte Ausbildung von Nachwuchskräften hat für die beiden Oberderdinger Firmengruppen Blanco und Blanco Professional seit jeher einen besonderen Stellenwert. Zum Monatsbeginn starteten 23 junge Frauen und Männer ins Berufsleben, um mit einer ambitionierten Ausbildung oder einem Studium an der Dualen Hochschule den Grundstein für ihre berufliche Zukunft zu legen.

Beim Spülenspezialisten Blanco (Haushaltsspülen, Küchenarmaturen, Abfallsysteme) sind 17 neue Azubis bzw. DH-Studenten an den Start gegangen, Blanco Professional (Systemanbieter für Großküchen, medizinische Einrichtungen und die Industrie) stellt weitere 6 Ausbildungs- bzw. Studienplätze. Insgesamt sind bei den beiden Oberderdinger Unternehmen nun 81 Personen in Ausbildung.

Der erste Ausbildungstag stand im Zeichen des gegenseitigen Kennenlernens und wichtiger Informationen über die Unternehmen und deren Grundsätze der Zusammenarbeit. Diese werden in den kommenden Wochen weiter vertieft – z.B. im mehrtägigen Azubi-Camp, das vor allem den Zusammenhalt und die soziale Kompetenz des Nachwuchses stärken soll. Denn neben erstklassigem Fachwissen setzt man in Oberderdingen auch auf umfassende Schlüsselkompetenzen wie Kommunikations-, Kritik- und Konfliktfähigkeit sowie ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein. Besonderes Augenmerk gilt aber auch der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und interdisziplinärem, bereichsübergreifendem Know-how. Die eigens dafür eingerichtete firmeneigene Ausbildungsfirma „Blanco Junior“ ermöglicht den Youngstern, betriebswirtschaftliche Abläufe und Zusammenhänge durch das aktive Management „ihres“ Unternehmens hautnah zu erleben.

Zum Auftakt hatten Blanco-Geschäftsführer Achim Schreiber und Jens Döllerer, Personalchef der Blanco Professional, bei ihrer offiziellen Begrüßung den ‚BLANCO-Spirit‘ und die besondere Unternehmenskultur der beiden Firmengruppen skizziert.

Die beiden Unternehmensgruppen zählen zu den größten Ausbildungsbetrieben in der Region und können mit einem breit gefächerten Spektrum zukunftsorientierter Ausbildungsberufe aufwarten. Die anspruchsvollen Ausbildungen in den Berufsbildern Konstruktionsmechaniker, Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker, Industriekauffrau/-mann, Fachkraft für Spedition- und Logistikdienstleistung, Fachkraft für Lagerlogistik und Chemielaborant werden bis zu 3 ½ Jahren dauern. Hinzu kommen die Studiengänge Bachelor of Engineering (DH) – Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen und Bachelor of Arts (DH) – BWL Industrie, die in Kooperation mit der Dualen Hochschule Karlsruhe angeboten werden.

BLANCO mit Sitz in Oberderdingen (Baden-Württemberg) zählt zu den führenden Herstellern hochwertiger Spülen und Küchenarmaturen. Das umfassende Sortiment bietet darüber hinaus praktische Abfallsysteme sowie sorgfältig abgestimmtes Zubehör rund um die Spüle. Der größte deutsche Spülen-Hersteller ist auch Marktführer für Küchenarmaturen in Deutschland.

Die BLANCO-Gruppe beschäftigt insgesamt 1.350 Mitarbeiter, davon 1000 in Deutschland und 350 im Ausland. Zur Gruppe gehören zahlreiche Tochtergesellschaften im In- und Ausland, vor allem in Europa, Nordamerika und Asien. 2014 erzielte BLANCO einen konsolidierten Jahresumsatz von 312 Millionen Euro. Produziert wird überwiegend in den Werksstandorten in Sulzfeld und Sinsheim nahe dem Unternehmenssitz, sowie in Toronto und Istanbul. Das europäische Logistikzentrum befindet sich in Bruchsal.

2007 wurden die im Investitionsgütergeschäft tätigen B2B-Geschäftsbereiche in einer eigenständigen Gruppe zusammengefasst, der heutigen BLANCO Professional Gruppe. BLANCO Professional produziert hochwertige Investitionsgüter für Großküchen, medizinische Einrichtungen und ist Zulieferer für die Industrie.

Die BLANCO Professional Gruppe erzielt mit 700 Mitarbeitern einen konsolidierten Jahresumsatz von 114 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2014). Zur Gruppe gehören der Stammsitz in Oberderdingen (Baden-Württemberg), Tochtergesellschaften in Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Österreich und Tschechien sowie Vertriebsbüros in der Schweiz, in Spanien, Russland, Indien, Korea und Singapur.

Beide BLANCO-Gesellschaften gehören heute mehrheitlich zur E.G.O. Blanc und Fischer Gruppe. Die Unternehmen sind Mitglieder der Organisation Caux Round Table (CRT) und verpflichten sich zur Achtung ethischer Geschäftsprinzipien.

Die neuen Azubis bei der Begrüßung durch Geschäftsführungen, Ausbilder und Betriebsräte zoomen

Ausgezeichnete Perspektiven: mit der Ausbildung bei BLANCO oder BLANCO Professional legen 23 junge Menschen den Grundstein für ihre berufliche Zukunft.

1.9.2015: Ausbildungsstart bei BLANCO zoomen

Hochmotiviert ins Berufsleben: 23 junge Menschen starteten am 1. September 2015 ihre Berufsausbildung oder ein Studium an der Dualen Hochschule bei den Oberderdinger Firmengruppen Blanco und Blanco Professional.

Ansprechpartner

Sie sind Journalist
und wünschen weitere
Informationen?

Wir stehen Ihnen gerne zur
Verfügung.

Falls Sie kein Journalist sind,
nutzen Sie bitte den zentralen
E-Mail-Kontakt

Stefan Kohl

Leiter Unternehmenskommunikation

BLANCO GmbH + Co KG

Flehinger Str. 59

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81584

Telefax: +49 7045 44-81195

Stefan.Kohl [ät] blanco.de


Antje Hilbert

BLANCO GmbH + Co KG

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81404

Telefax: +49 7045 44-81195

Antje.Hilbert [ät] blanco.de


Hans-Dieter Radke

BLANCO GmbH + Co KG

Flehinger Str. 59

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81409

Telefax: +49 7045 44-81195

Hans-Dieter.Radke [ät] blanco.de