Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen.

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können.

OK
X

Exklusiver Vortrag des Wirtschaftsweisen Prof. Dr. Lars Feld bei BLANCO in Oberderdingen

Nach vorn blicken!

04.12.2013|

„Deutschland geht es gut“ – mit dieser Feststellung begann Professor Dr. Lars Feld, Mitglied des Sachverständigenrates, seinen Vortrag, der auf Initiative des Spülenspezialisten BLANCO und seinem auf Betriebliche Altersvorsorge spezialisierten Kooperationspartner, der Auxilion AG zustande kam.

Nahezu 120 Führungskräfte der Veranstalter und befreundeter Unternehmen verfolgten mit großem Interesse den Vortrag des Wirtschaftsweisen, der zu den renommiertesten und einflussreichsten Ökonomen Deutschlands zählt.

Am BLANCO Stammsitz in Oberderdingen analysierte Prof. Feld die aktuelle wirtschaftspolitische Situation und die Perspektiven für Deutschland und den europäischen Wirtschaftsraum.

Mit einem erwarteten Wachstum von 1,6 % für 2014 habe Deutschland noch gute Perspektiven. Feld erläuterte mit aufschlussreichen Charts die Wirksamkeit der jüngsten Reformen, die die Leistungsfähigkeit der deutschen Wirtschaft enorm gesteigert haben. Vor diesem Hintergrund hinterfragte er die Pläne der sich abzeichnenden Großen Koalition, konkretisierte deren Auswirkungen und warnte vor einer rückwärtsgerichteten Politik, insbesondere im Bereich der Renten.

Für Europa zeichnete er ein nachdenkliches Bild, konstatierte aber für eine Reihe von Volkswirtschaften ein Ende der Depression. So dokumentiert auch das Jahresgutachten des Sachverständigenrats deutliche Erholungstendenzen, die Europa auf den Wachstumspfad zurückbringen werden. Allerdings sieht er neben Griechenland auch Italien und Frankreich in einer kritischen Verfassung.

Halbwegs zuversichtlich äußerte sich Feld zur Entwicklung des Euro. „Die Hälfte des Weges liegt hinter uns.“ Doch er betonte auch, dass noch ein langer Atem erforderlich sei, um gestärkt aus der Krise hervorzugehen.

Prof. Dr. Lars Feld (*1966) ist seit September 2010 Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftspolitik und Ordnungsökonomik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Direktor des Walter Eucken Instituts. Zum März 2011 wurde er in den Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung berufen. Darüber hinaus ist er Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium der Finanzen sowie des Kronberger Kreises. Felds Forschungsschwerpunkte sind Wirtschaftspolitik, Finanzwissenschaft, Neue Politische Ökonomie und Ökonomische Analyse des Rechts.

Professor Feld bei BLANCO zoomen

Professor Dr. Feld erläutert mit zahlreichen Charts die komplexen volkswirtschaftlichen Zusammenhänge in Deutschland und dem europäischen Wirtschaftsraum.

Ansprechpartner

Sie sind Journalist
und wünschen weitere
Informationen?

Wir stehen Ihnen gerne zur
Verfügung.

Falls Sie kein Journalist sind,
nutzen Sie bitte den zentralen
E-Mail-Kontakt

Stefan Kohl

Leiter Unternehmenskommunikation

BLANCO GmbH + Co KG

Flehinger Str. 59

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81584

Telefax: +49 7045 44-81195

Stefan.Kohl [ät] blanco.de


Antje Hilbert

BLANCO GmbH + Co KG

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81404

Telefax: +49 7045 44-81195

Antje.Hilbert [ät] blanco.de


Hans-Dieter Radke

BLANCO GmbH + Co KG

Flehinger Str. 59

75038 Oberderdingen

Telefon: +49 7045 44-81409

Telefax: +49 7045 44-81195

Hans-Dieter.Radke [ät] blanco.de