Einbauspülen: Einfach schick

klassisch eingebaute Spüle aus Silgranit PuraDur

Eine Einbauspüle:

  • lässt sich leicht einsetzen und fixieren
  • mit sehr vielen Küchenspülen möglich
  • eignet sich für alle Arbeitsplatten, auch für Laminat- und Schichtstoff-Materialien
  • ist ein Hingucker in der Küche
  • lässt sich gut reinigen
  • schmiegt sich mit schmalem IF-Rand nah an die Arbeitsplatte
  • ist als edle Kombination aus Silgranit und Edelstahlrahmen möglich - Steelframe-Optik

Den großen Topf abspülen und dabei verträumt ab und an in den Himmel blicken? Gern! Platzieren Sie Ihre Einbauspüle vor dem Fenster. In dem einen Becken noch eine Pfanne abspülen, im zweiten bereits Paprika, Gurke und Tomaten waschen. Wohin jetzt nur mit dem Ablaufwasser aus der Kaffeemaschine? Schön, wenn Ihre Spüle dann noch ein drittes, kleines Becken in der Mitte hat. Wie viele dürfen es bei Ihnen sein?

Wollen Sie die Arbeitsfläche unter dem Fenster freilassen? Ihre Einbauspüle fühlt sich auch in die Ecke gesetzt wohl. Die spezielle Form fügt sich harmonisch in Ihr Küchengesamtbild ein. Einbauspülen punkten vor allem mit einem: ihrer Vielfalt.

Ein oder mehrere Spülbecken, mit oder ohne Abtropffläche, viereckig, rechteckig, rund oder passend für den Eckeinbau — Sie haben die Qual der Wahl. Und das gleich dreifach - in Edelstahl, Silgranit PuraDur und Keramik.

Ihre Spüle ist Mittelpunkt in Ihrer Küche. Sie soll funktionell sein? Darf es dabei auch gern ein Hingucker werden? BLANCO Einbauspülen sind unkompliziert schick.

Einbauspülen sind:

leicht zu händelnde Einbauspüle

leicht zu händeln

Mit ihr kann fast jeder. Egal wo oder mit wem, egal wie klein oder groß, egal in welcher Gestaltung — wer sich für eine Einbauspüle entscheidet, die von oben auf die Arbeitsplatte gesetzt wird, hat eine große Auswahl an Möglichkeiten. Strahlende Edelstahlspüle, widerstandsfähige Granitspüle oder glänzende Keramikspüle, jede lässt sich leicht montieren. Auf einer beliebigen Arbeitsplatte. Markantes Markenzeichen einer Einbauspüle ist der etwas gewölbte Rand. Mit diesem sitzt die Spüle quasi auf der Arbeitsplatte auf. Der Rand kann allerdings auch sehr flach sein. Spülen mit diesem IF-Rand wirken beinah wie flächenbündig eingebaut. Vorteil: Die Montage ist mit jeder Art Arbeitsplatte möglich. Auch mit Laminat oder Schichtstoff. Das funktioniert nicht mit einer Unterbauspüle oder einer Küchenspüle, die flächenbündig in die Arbeitsplatte gesetzt wird. Hier kommen ausschließlich harte Arbeitsplatten in die Auswahl.

Einbauspüle in Kücheninsel

variantenreiche Allrounder

Rasch die Äpfel waschen, gekochte Eier unter kaltem Wasser abschrecken, das Nudelwasser abgießen, Fleisch auftauen. Wussten Sie, dass wir bis zu 80 Mal jeden Tag an der Spüle etwas ausführen? So schätzen Experten. Sie verbringen viel Zeit an Ihrer Küchenspüle. Machen Sie sie zu Ihrem persönlichen Küchen-Highlight. Eine Einbauspüle gibt Ihnen hier zahlreiche Möglichkeiten.
Darf es rund, sechseckig, rechteckig oder quadratisch sein? Oder in der Ecke muschelförmig? Haben Sie eine kleine Küche? Dann sparen Sie Platz, ohne auf eine schöne Spüle zu verzichten. Nutzen Sie ein Schneidbrettchen in Ihrem Spülbecken. Schneiden Sie hier Ihr Obst klein. Voilá! Schon haben Sie eine weitere Arbeitsfläche. Sie lieben es glänzend? Wählen Sie eine Einbauspüle in Edelstahl. Soll die Spüle einen farblichen Akzent in Ihrer Küche setzen? Eine Einbauspüle in Granit ist Ihr Farbtupfer. Oder fügt sich farblich harmonisch ein. Wie Sie wollen. Einbauspülen in Keramik lassen nichts an sich, auch keine Bakterien. Sie haben die Wahl. Welche darf es sein?

IF-Rand an Spüle

in der Steelframe-Variante besonders edel

Außergewöhnlich. Kontrastreich. Extravagant. Wir geben Ihrer Silgranit-Spüle einen extravagenten Rahmen - aus Edelstahl. Durch die Kombination der beiden unterschiedlichen Materialien ergibt sich ein Kontrast, der Ihre Spüle im Gesamtbild betont.
Besonders markant zeigt sich der Gegensatz in der Verbindung aus Edelstahl und dem seidig-steinigen Silgranit PuraDur in Anthrazit. Einen dezent eleganten Akzent setzen Sie in Ihrer Küche mit einer Kombination aus Edelstahl und einer weißen Granitspüle. Oder holen Sie sich die Quadratur des Kreises in Ihre Küche. Die Designspüle ARTAGO beweist, dass das Runde sehr gut ins Eckige passt.
Als Kontrast zur flachen Steelframe-Variante zeigt sich der Rand der Spülen ADON und ATTIKA deutlich erhaben. Auch so lassen sich besondere Akzente in der Küche setzen. Es erinnert an den Bauhausstil: gradlinig, klar, schnörkellos.

Einbauspülen eignen sich für Arbeitsplatten aus folgenden Materialien:

  • Laminat
  • Schichtstoffe
  • Stein
  • Glas
  • Edelstahlarbeitsplatte
  • Verbundwerkstoffe

Welche Arbeitsplatten lässt sich eine Einbauspüle einbauen? Auf was ist zu achten?

Die Einbauspüle ist die Spüle für alle. Wählen Sie Ihre Arbeitsplatte und anschließend Ihre Lieblingsspüle. Sie werden sehen, es passt! Natürlich ist auch bei dem Aufsatz der Spüle auf die Arbeitsplatte wichtig, dass diese korrekt abgedichtet wird. So vermeiden Sie, dass Schmutz, Bakterien und Wasser in die Arbeitsplatte dringt.

Sie teilen via