Unterbauspüle: dezent perfekt

Gemüse in Spüle waschen

Herrlich! In aller Ruhe auf einer großen, durchgehenden Arbeitsfläche Teig ausrollen. An einer anderen Stelle derselben Arbeitsfläche Tomaten und Zucchini kleinschneiden, die Sie vorher in der Spüle abgewaschen haben. Dezent in der Arbeitsplatte versteckt sich die Unterbauspüle. Sie wird von unten in den dafür vorgesehen Ausschnitt der Arbeitsplatte eingesetzt und fixiert. Sie nimmt sich zurück, während Ihre Arbeitsplatte zum Highlight in Ihrer Küche avanciert.

Sie haben sich für Ihre Traumküche für eine edle Steinarbeitsplatte entschieden? Glückwunsch!

BLANCO Unterbauspülen fügen sich perfekt ein. Eine Unterbauspüle in Edelstahl zeigt sich elegant, glänzend und dennoch unaufdringlich. Sie ist ein dezenter Hingucker.

Eine Unterbauspüle:

  • wirkt zurückhaltend edel
  • gibt der Arbeitsplatte optisch den Vortritt
  • ist leicht zu säubern
  • fügt sich ästhetisch ins Gesamtdesign
  • eignet sich für wasserunempfindliche Arbeitsplatten aus Stein, Granit oder Verbundstoff
  • lässt Küchen gelassen großzügiger wirken

Ihre Arbeitsplatte soll in Ihrer Küche die Aufmerksamkeit auf sich ziehen? Verknüpfen Sie Funktionalität und Design. Dann ist eine unter der Arbeitsplatte befestigte Spüle richtige für Ihre Küche.

Sie mögen es lieber harmonisch, Ton in Ton? Dann wählen Sie eine Unterbauspüle in Granit. Sie entscheiden, in welcher Farbe. Eher unauffällig? Oder integriert, aber farblich ein Hingucker auf den zweiten Blick?

Ihre wichtigsten Argumente für eine Unterbauspüle

Mit einem Wisch landen die Krümel im Unterbaubecken.

Einfach sauber, einfach rein

Schafskäse kleinschneiden, Paprika säubern und entkernen, Oliven entkernen — Krümel fallen fast immer beim Schnippeln an. Wischen Sie diese einfach von der Arbeitsplatte in das Spülbecken. Hängen Sie ein Gitter oder Korb in die Spüle und schieben Sie Kleingeschnittenes direkt hinein. Dank des Unterbaus bleiben Reste in Kanten oder Zwischenräumen nicht hängen, weil es keine Kante gibt. Einfach sauber, einfach rein.

Unterbauspüle geradlinig dezent

Ästhetisch, dezent, pragmatisch

Sie ist die Perfekte. Unaufdringlich, edel, zurückhaltend zeigt sich die Unterbauspüle. Bei dieser Einbauart ist Design erstklassig mit Funktion verbunden. Randlos. Die Arbeitsplatte reicht bis an die Konturen der Spüle. Sie tritt damit in den Fokus. Ebene Flächen wirken großzügig und elegant. Ist Ihre Arbeitsplatte sehr dick, sitzt Ihnen das Spülbecken zu tief? Eine ebene Fläche erreichen Sie auch, wenn die Küchenspüle unterbündig in die Arbeitsplatte eingebaut ist.

kleine Unterbauspüle

Auch klein ganz groß

Salat waschen und im Sieb abtropfen lassen. Nur, wo? Auf der Arbeitsfläche wollen Sie gleich noch Gurken und Tomaten kleinschneiden. Kleine Küchen sind organisatorisch oft herausfordernd. Setzen Sie ein Beckengitter in Ihre Unterbauspüle. Auf der einen Seite tropft Ihr Salat ab. Auf der anderen Seite waschen Sie bereits die Tomaten. Auch dank Multifunktionsschalen oder Top-Schienen zeigt sich eine kleines Unterbaubecken ganz groß.

In welche Arbeitsplatten lässt sich eine Unterbauspüle einbauen? Auf was muss ich achten?

Unterbauspülen lassen sich in Arbeitsplatten aus folgenden Materialien einbauen:

Eine Unterbauspüle kommt bei Arbeitsplatten aus Naturstein, Glas oder Verbundwerkstoffen zum Einsatz. Sie kann nur mit dichten, durchgehenden Materialien kombiniert werden. Lassen Sie die Finger davon, wenn Sie eine Arbeitsplatte aus Holz oder Holzwerkstoff haben. Es ist fast unmöglich, diese so abzudichten, dass kein Wasser ins Material dringt. Die Folge wäre eine aufgequollene und damit ruinierte Arbeitsfläche. Das möchte keiner.